Teneriffa-Panorama "Humboldt-Blick", fotografiert von Wladyslaw Sojka. Quelle: Wikipedia, veröffentlicht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation.



Mariniertes Kaninchen

Ursprünglich kommt das Rezept aus Aragon, doch inzwischen ist es eines der typischsten und bekanntesten Gerichte der kanarischen Gastronomie.Zutaten:
1 kg Kaninchenfleisch (oder etwas mehr)
Meersalz
6 Knoblauchzehen
1 Messerspitze Paprikapulver
1 Chilischote
Öl
Essig
Lorbeerblatt
Rosmarin
ThymianZubereitung: Das Kaninchen in mittelgroße Stücke schneiden, in eine Schüssel oder Auflaufform geben und salzen. Die Knoblauchzehen mit dem Meersalz in einem Mörser zusammen mit der Chilischote und dem Paprikapulver zerstoßen. Wenn die Zutaten alle gut zerkleinert sind, einen Schuss Olivenöl und einen kleineren Schuss Essig zugeben und gut umrühren. Das Kaninchenfleisch mit der Paste marinieren, ein Glas Weißwein, ein Lorbeerblatt, etwas Thymian und Rosmarin dazugeben. Nochmals alles gut vermischen, 4-12 Stunden ziehen lassen. Das Kaninchenfleisch braten und aus der Pfanne nehmen. Das verbleibende Öl mit der restlichen Marinade zusammen einige Minuten lang zu einer Soße aufkochen lassen.

  • Inmobiliaria La Cúpula - Ihr Partner für Immobilien auf Teneriffa
    Immobilien auf Teneriffa
    Inmobiliaria La Cúpula - Ihr Partner für Immobilien auf Teneriffa
  • Mobil-Trans - wir machen Ihre Möbel mobil
    Umzüge nach und auf Teneriffa
    Mobil-Trans - wir machen Ihre Möbel mobil
  • wetter.de Wetter-Widget
    Wetterdaten werden geladen
    Wetter Puerto de la Cruz
    www.wetter.de