Teneriffa-Panorama "Humboldt-Blick", fotografiert von Wladyslaw Sojka. Quelle: Wikipedia, veröffentlicht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation.



Ein etwas anderes Leben auf Teneriffa

"Que Isla bonita!" - dieser Ruf am frühen Morgen klingt mir noch heute in den Ohren. Es war oben im Naturschutzgebiet bei La Caleta, an der so genannten "primera Playa". Da leben Menschen - wir nennen sie im allgemeinen Aussteiger, manche nennen sie auch Hippies - in Zelten oder Tipis. Einige kommen nur für wenige Wochen, einige leben seit Jahren da. Über letztere möchte ich berichten. Ihre Namen möchten sie nicht genannt haben und auch nicht fotografiert werden.
Viele kommen aus Osteuropa und haben eine Odyssee durch Europa hinter sich. Irgendwann mal keine Lust mehr gehabt, für wenig Geld zu arbeiten und dafür noch beschimpft zu werden. Auch Deutschland haben sie dabei nicht ausgelassen. Sie haben sich auf Spanisch als Umgangssprache geeinigt und das nicht ohne Grund. Man lässt sie hier in Ruhe. Sie entsorgen den Müll, den die Touristen täglich hinterlassen und sammeln auch auf, was der Atlantik täglich anspült. Ist wohl so ein "Gentleman's Agreement" mit dem Ayuntamiento.
Sie lieben die Natur und müssen mit ihr leben. Wir fragen uns, wie geht das? Sie haben Tipis gebaut, um gegen Hitze und Kälte besser geschützt zu sein als im Zelt. Die Baumaterialien finden sich vor Ort. Eine Feuerstelle zum Kochen ist wichtig. Holz gibt es nicht. Muss kilometerweit angeschleppt werden. Süßwasser nur aus Flaschen. Der Atlantik ist Badewanne, Waschmaschine und Toilette. sab

  • Inmobiliaria La Cúpula - Ihr Partner für Immobilien auf Teneriffa
    Immobilien auf Teneriffa
    Inmobiliaria La Cúpula - Ihr Partner für Immobilien auf Teneriffa
  • Mobil-Trans - wir machen Ihre Möbel mobil
    Umzüge nach und auf Teneriffa
    Mobil-Trans - wir machen Ihre Möbel mobil
  • wetter.de Wetter-Widget
    Wetterdaten werden geladen
    Wetter Puerto de la Cruz
    www.wetter.de